Lustgefühle

Lustgefühle können sehr stark sein.

Starke Gefühle lösen aber in vielen Menschen Angst aus. Starke Gefühle erzeugen Ängste von Kontrollverlust: Die rationale Kontrolle über das Leben geht verloren und die Gefühle machen mit uns, was sie wollen.

Verbunden mit einem tiefen Misstrauen in die eigene, innere, emotionale Natur werden starke Gefühle - auch wenn sie positiv sind - als bedrohlich empfunden.

Das führt dazu, dass Sex vielfach ein "Weglaufen vor der Lust ist". Sex ist dann darauf ausgerichtet, die starken Lustgefühle möglichst schnell wieder loszuwerden.

Es ist aber ein ziemlich großer Unterschied, ob Sex ein Weglaufen vor der Lust oder ein "Surfen auf der Lust" ist.

Dafür muss man lernen, Lustgefühle wachsen und hochkommen zu lassen, ohne gleich in hektischen Aktionismus zu verfallen. Sie tun uns nichts. Sie fließen einfach nur durch uns durch.

nächstes Kapitel: Wahrheit (Sex)
Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Lustgefühle
Gefühle
Kontrollverlust